Carbon-4-Training
Ausbildungsplan

Ausbildungsplan

Ausbildungsplan Carbon4 zu Vertrieb und Montage von Heiz-Anstrichen

Ziel der Schulungen ist, das umfassende Wissen zu erlangen, welches für den Verkauf und die Montage von Strahlungsheizungen und im Speziellen des Carbon4 Heizsystems nötig ist. Im Interesse aller Kunden, Vertriebspartner und Händler ist es  nötig, dieses Wissen zu erlernen und zu vertiefen.

Falschaussagen beim Kunden oder unrichtige Weitergabe von Fakten führen, neben der Verunsicherung des Kunden, manchmal zum Verlust eines Kunden oder mindestens zur Verbreitung fehlerhafter Information. Wir sind gemeinsam mit dem gesamten Team berstrebt, Fehlinformationen  zu vermeiden, um dieser Technik den Markt zu verschaffen, den sie verdient und beansprucht. Nehmen Sie sich deshalb bitte die Zeit, die angebotenen Schulungen gründlich durchzuführen und vollständig zu verstehen. Wir haben Ihnen einen Mix aus Theorie und Praxis zusammengestellt, damit Ihnen die Arbeit mit uns von Beginn an Freude bereitet.

Sie werden ein Verständnis dafür bekommen, wie diese Technik funktioniert. Sie werden auch bereits die ersten Vertriebsargumentationen hören. Und  Sie werden erfahren, welche Rolle Sie einnehmen können und welche Verdienstmöglichkeiten sich Ihnen bieten.  Sobald Sie im Team sind und einen Partnervertrag besitzen oder einen NDA unterzeichnet haben, beginnen Ihre Schulungen. Wir haben uns bemüht, in klaren Abschnitten zu erklären, so dass Sie in wenigen Tagen Ihr Rüstzeug bei der Hand haben.

Es gibt verschiedene Arten der Zusammenarbeit. Der Unterschied besteht vor allem in der Unternehmervariante, die Sie gewählt haben. Handel treiben können und dürfen Sie jeweils nur, wenn Sie eingetragener Kaufmann sind oder ein Unternehmen gegründet haben.

Voraussetzung für jede Partnerschaft ist eineerfolgreich absolvierte Grundschulung

Unter den Wiederverkäufern kann es Partner geben, die sich auf die Montage der Heizung fokussieren und nicht auf deren Vertrieb. Diese Partner und alle Handwerksbetriebe, die ohne Handelsvertrag die Heizung verbauen, müssen den Montageteil der Schulung besucht und ebenfalls die Prüfung bestanden haben.

1.) Wiederverkäufer und Großhandelspartner. Als einer unserer Handelspartner können Sie ebenfalls eine Handelsstruktur aufbauen, Sie müssen zu diesem Zweck eine Firma besitzen, mit der Sie Rechnungen an ihre Kunden stellen können. Sie müssen als Großhandelspartner die Schulungen Vertrieb und Montage besucht haben und die beiden Prüfungen bestanden haben. Wiederverkäufer müssen den Vertriebsteil der Schulung besucht haben, wenn sie mehr verkaufen wollen und den Montageteil nur dann, wenn sie selber montieren möchten.

2.) Vertriebspartner. Als Vertriebspartner oder Vertriebsdirektor müssen Sie kein eigenes Unternehmen unterhalten. Sie stellen die Rechnungen nicht selber an den Endkunden und werden verprovisioniert durch einen unserer Handelspartner.  Sie müssen den Teil Vertrieb der Schulung besucht und die Prüfung bestanden haben.

Wir möchten, dass Sie sich auf der Baustelle sicher fühlen und wir möchten sicher sein, dass keine Fehler passieren und die Messprotokolle nach der Arbeit fehlerfrei ausgefüllt werden sowie dass eine fehlerfreie Dokumentation der Baustelle erfolgt.

 

Prüfung

Die Inhalte werden beständig erweitert und erneuert, so dass es sich auch in der Zukunft lohnt, die Inhalte aufzufrischen. Dies kann jederzeit in einem der angebotenen Tutorials durchgeführt werden.

Die Prüfung erfolgt online und kann bequem am Computer oder Smartphone durchgeführt werden.

Wiederholung der Prüfungen

Wir bieten jedem Partner an, eine nicht bestandene Prüfung zu wiederholen. Er kann dies so oft tun wie er möchte. Allerdings bitten wir um Verständnis, dass die Wiederholungsprüfung nach Rücksprache freigeschaltet werden muß.

Partnerschaften

Partnerschaften mit der Carbon-4

Für die Partnerschaften mit der Carbon4 Heizsystemem GmbH  gibt es mehrere Möglichkeiten: Je nach Umsatz und Zielgruppe können Sie zertifizierter Montagebetrieb, Vertriebspartner, Wiederverkäufer, Großhandelspartner oder sogar Landesgroßhandelspartner werden.

Dabei unterliegt der Landesgroßhandelspartnervertrag  einer regionalen Exklusivität. Die verschiedenen Optionen zum Vertragsabschluss werden Sie in den Schulungen kennen lernen. Gerne können Sie nach Teilnahme an der Schulung zunächst nur Vertriebspartner oder Wiederverkäufer ohne Verpflichtung werden. Damit haben Sie die Chance auch alle Vertragsverhältnisse mit uns genau kennen zu lernen, bevor Sie sich für einen Status entscheiden. Sie können auf dieser Basis bereits eigenständig Angebote erstellen und an Kunden versenden. Wir bitten Sie allerdings, die ersten Angebote immer durch unser Stammhaus checken zu lassen, bevor sie an einen Kunden versandt werden.

Für alle weiteren Schritte, vor allem für die Montage in Objekten ist es unumgänglich nötig, die Carbon-4 Praxis Schulung zum Heiz-Anstrich besucht, sowie ausreichend Montageerfahrung erworben zu haben.

Diese Schulung ist in fünf generelle Blöcke aufgeteilt, die aufeinander aufbauen. Die rechtliche Schulung zu den Verträgen stellt eine Erweiterung dar, die Großhandelspartner und Landesgroßhandelspartner erhalten.

Bedingung für die Teilnahme an allen Schulungen ist die Gegenzeichnung einer Geheimhaltungsvereinbarung gegenüber der Carbon-4, die auch im Vertriebspartnervertrag und im Wiederverkäufervertrag enthalten ist. Außerdem unterzeichnen Sie als Handelspartner eine Selbstverpflichtung, die im Wesentlichen darauf ausgerichtet ist den korrekten Einbau und den korrekten Umgang mit dem Heizanstrich nur durch zertifizierte Personen durchführen zu lassen.

Für Vertriebspartner werden die Verträge international über das Sindelfinger Büro abgeschlossen und gegengezeichnet. Der unterzeichnete Vertrag einer beliebigen Stufe berechtigt Sie zur Teilnahme an alle Schulungen.

Die spezielle „t³p“ Schulung, die wir unser „train the trainer program“ nennen, wird nur in Einzelkursen direkt durch die Geschäftsführung unterrichtet. Wenn Sie im Ausland Akademien errichten möchten, teilen Sie uns das gerne mit, wir begleiten Sie beim Aufbau der Akademie.

Ausbildungsplan

Ziel der Schulungen ist, das umfassende Wissen zu erlangen, welches für den Verkauf und die Montage von Strahlungsheizungen nötig ist. Im Interesse aller Kunden, Vertriebspartner und Händler ist es deshalb nötig, dieses Wissen zu erlernen und zu vertiefen.

Falschaussagen beim Kunden oder unrichtige Weitergabe von Fakten führt, neben der Verunsicherung des Kunden, manchmal zum Verlust eines Kunden oder mindestens zur Verbreitung fehlerhafter Information. Wir sind gemeinsam mit dem gesamten Team alle angehalten, Übertragungsfehler zu vermeiden, um dieser Technik den Markt zu verschaffen, den sie verdient und beansprucht. Nehmen Sie sich deshalb bitte die Zeit, die angebotenen Schulungen gründlich durchzuführen und vollständig zu verstehen. Wir haben Ihnen einen Mix aus Theorie und Praxis zusammengestellt, damit Ihnen die Arbeit mit uns von Beginn an Freude bereitet.

In einem ersten Schritt erfolgt ein Kennenlernen des Produktes Heiz-Anstrich vor Ort bei einem Großhändler oder Vertriebspartner. Diese einfache Schulung dient dem ersten Erkenntnisgewinn und dem realen Fühlen der Wärme. Sie kommen das erste Mal in Kontakt mit einem Heiz-Anstrich und können sich selber überzeugen, warum unsere Kunden, Handwerker und Partner so begeistert sind. Sie sehen ein praktisches Beispiel in einem realen Objekt.

Sie werden eine erste Idee davon bekommen, wie diese Technik funktioniert. Sie werden auch bereits die ersten Vertriebsargumentationen hören. Und  Sie werden erfahren, welche Rolle Sie einnehmen können und welche Verdienstmöglichkeiten sich Ihnen bieten.  Sobald Sie im Team sind und einen Partnervertrag besitzen oder einen NDA unterzeichnet haben, beginnen Ihre Schulungen. Wir haben uns bemüht, in klaren Abschnitten zu erklären, so dass Sie in wenigen Tagen Ihr Rüstzeug bei der Hand haben.

Generell gibt es zwei Stati, die Sie nutzen können. Der Unterschied besteht nur in der Unternehmervariante, die Sie gewählt haben. Handel treiben können und dürfen Sie jeweils nur, wenn Sie eingetragener Kaufmann sind oder ein Unternehmen gegründet haben.

1.) Als einer unserer Handelspartner können Sie ebenfalls eine Handelsstruktur aufbauen, Sie müssen zu diesem Zweck aber unbedingt eine Firma besitzen, mit der Sie Rechnungen an ihre Kunden stellen können.

2.) Als Vertriebspartner oder Tippgeber müssen Sie kein eigenes Unternehmen unterhalten. Sie stellen die Rechnungen nicht selber an den Endkunden und werden verprovisioniert durch einen unserer Handelspartner.

Zertifizierung und Abschlüsse

Für die erfolgreiche Teilnahme an den  Schulungen erhalten Sie ein Zertifikat, welches Sie zum Anbieten der Heizsysteme ermächtigt. 

Bitte beachten Sie, dass unser Haus Leads, also Endkundenkontakte, generell nur an Partner weiter gibt, die die Prüfung bestanden haben und vollständig zertifiziert sind.

 

 „zertifiziert“ sind Sie dann, wenn Sie die praktische Arbeit für einen kompletten Einbau so lange begleitet haben und alle Arbeitsschritte auf der Baustelle kennen gelernt haben, jeden Schritt selber durchgeführt haben und die Ergebnisse den Erfordernissen des Einbaus entsprechen, bis unsere Schulungsleiter Ihnen das Verständnis als Verarbeiter bestätigen.

Das bedeutet, dass nicht allein die Teilnahme über die Zertifizierung entscheidet, sondern Ihre Fähigkeit, nach der Schulung, die Arbeiten eigenständig durchzuführen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Schulungen kostenfrei zu wiederholen, uns auf Schulungs-Baustellen zu begleiten und an unseren Tutorials mit hohem Praxisbezug teilzunehmen.   Hierfür fällt lediglich ein Unkostenbeitrag von 50.- Euro (Netto) an

Sie erhalten eine Urkunde, die Sie gegenüber Ihren Kunden als „zertifizierter Verarbeitungsbetrieb“ ausweist. Ab jetzt dürfen Sie die Messprotokolle ausstellen und unterzeichnen, die auf jeder Baustelle Pflicht sind.

Wir möchten Sie um Folgendes bitten:

Nehmen Sie die Ausbildung nicht auf die leichte Schulter. Es geht hier um das reale Verständnis von Produkt und Anwendung. Auch die Fragen der Technik und deren Ausgestaltung müssen von Ihnen vollständig verstanden sein.

Das Wissen, welches Sie erlangen, repräsentiert ihr und unser Unternehmen nach außen zum Kunden.

Die Präsenzschulung

Die Präsenzschulung:

Präsenzschulungen werden in unserem Ausbildungszentrum in Sindelfingen  durchgeführt. An den Schulungen kann jeder Partner teilnehmen der sich angemeldet und die Teilnehmergebühr entrichtet hat.

Für bereits zertifizierte Partner ist die Teilnahme zur Auffrischung jederzeit nach Anmeldung möglich. Hierfür berechnen wir lediglich eine Unkostenbeitrag von Euro 50,-- zgl. der gesetzl. USt. 

Zur Übernachtung bieten wir, in der Nähe aller unserer Ortstermine, günstige und gute Vertragshotels an, deren Anschriften wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Das Mittagessen in Form von Schnittchen und Getränken ist jeweils in dem Schulungspreis enthalten.

Die Präsenzschulungen dauern  zwei Tage. Beginn ist jeweils 9:30 Ende gegen 17:00 Uhr

 

Carbon4 Heizsysteme GmbH


Ausbildungszentrum Sindelfingen

71065 Sindelfingen, Nüßstraße 3,

Email: info@carbon-4.com

Tel.: +49 (0)89 215 388 655


Email: office@carbon4.at
Telefon: +49 89 215 388 650

© 2020
Fenster schließen
Ausbildungsplan